Hauswartung | Gebäudeunterhalt | Immobilienbewirtschaftung | Gemeinden | Werkhöfe

Unterhalt plus Mobiler Menu Item

Neue Leiterin des Instituts für Facility Management IFM an der ZHAW in Wädenswil

Prof. Dr.-Ing. Antje Junghans ist heute Professorin für Facility Management in Trondheim an der Norwegian University of Science and Technology (NTNU). Derzeit forscht sie als Gastwissenschaftlerin an der University of California in Berkeley. Vor ihrer Berufung an die NTNU war Antje Junghans Professorin für Facility Management an der Frankfurt University of Applied Sciences (2006–2011). Ihr Forschungsschwerpunkt gilt der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz von Gebäuden sowie der Entwicklung ganzheitlicher Facility Management-Strategien. Die renommierte Wissenschaftlerin zeichnet sich durch beeindruckende Leistungen in Forschung und Lehre aus und ist international hervorragend vernetzt. Als Vorstandsmitglied des European Facility Management Network (EuroFM) leitete sie die Euro-FM-Forschungsgruppe in den Jahren 2010 bis 2012. Prof. Junghans arbeitet als wissenschaftliche Gutachterin für führende internationale Fachzeitschriften, ist Mitglied in wissen­schaftlichen Komitees der European Facility Management Conference (EFMC) sowie der World Building Conference des International Council for Research and Innovation in Building and Construction (CIB) und zusätzlich seit 2014 Sachverständige des schwedischen Forschungs­ministeriums.

Zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn leitete sie in Deutschland ein eigenes Architekturbüro und war Projektleiterin von Grossbauprojekten. «Ich bin überzeugt, dass Antje Junghans die Arbeiten von Thomas Wehrmüller hervorragend weiterführen wird», erklärt Prof. Dr. Urs Hilber, Direktor des ZHAW-Departements Life Sciences und Facility Management. Prof. Thomas Wehrmüller hat das heutige IFM in Wädenswil aufgebaut und während 17 Jahren hervorragend profiliert und geleitet. «Ihm gebührt ein grosser Dank für diese Leistung», betont Hilber.

Werbung Motorencenter

Podcasts

«Weinproduktion besteht zu 60 Prozent aus Reinigung»

Erich Meier ist Winzer mit Herz und Seele. Und dies, obwohl sein Beruf wenig mit Romantik zu tun hat, sondern vor allem aus Knochenarbeit besteht. In der Hochsaison sind Reinigung und Hygiene von zentraler Bedeutung.

mehr

Partner

Hägni