Page   DefaultCMS_Page_PreInit   0      
MASTER   Master_MasterPage_Init   0   0   
Page   Page_PreLoadSTART   0      
Page   Page_PreLoadEND   78      
MASTER   Page_Load Start   78   78   
MASTER   Page_Load Tipps: Build Repository   500   578   
MASTER   Page_Load Tipps: Bind Pages   16   594   
MASTER   Page_Load Agenda: Build Repository   484   1078   
MASTER   Page_Load Agenda: Bind Pages   0   1078   
MASTER   Page_Load Magazin   0   1078   
MASTER   Page_Load Minified CSS and JS   0   1078   
MASTER   Page_Load END   0   1078   
Page   DefaultCMS_Page_PreRender   1000      
MASTER   Master_MasterPage_PreRender   0   1078   
Page   DefaultCMS_Page_PreRenderComplete   0      

Hauswartung | Gebäudeunterhalt | Immobilienbewirtschaftung | Gemeinden | Werkhöfe

Unterhalt plus Mobiler Menu Item

Neuer Managing Director Nord/Süd: Dr. Mathias Gantenbein tritt in die ISS Geschäftsleitung ein 

Dr. Mathias Gantenbein verantwortet ab 1. März 2019 als Managing Director und Mitglied der Geschäftsleitung von ISS Schweiz die Regionen Nordwestschweiz, Espace Mittelland, Zentralschweiz sowie das Tessin und tritt damit die Nachfolge von Roland Fitze an, der nach zwölf Jahren bei ISS Schweiz in Pension geht.

Bild: Dr. Mathias Gantenbein tritt in die ISS Geschäftsleitung ein 

Mathias Gantenbein verantwortet in seiner Funktion die gesamtheitliche Führung der ISS Region Nord/Süd, die rund 4’400 Mitarbeitende umfasst und jährlich ein Umsatzvolumen von CHF 155 Mio. generiert. Gleichzeitig nimmt er als Managing Director Einsitz in die Geschäftsleitung von ISS Schweiz. «Mathias Gantenbein verfügt über umfangreiches Knowhow in einem serviceorientierten Umfeld, ausgewiesene Führungskompetenz sowie einen breiten, professionellen Erfahrungsschatz. Darüber hinaus ist er regional gut verankert. Ich bin deshalb überzeugt, dass wir mit ihm den idealen Nachfolger für Roland Fitze gewinnen konnten, und ich freue mich darauf, die Region mit ihm weiterzuentwickeln», sagt André Nauer, CEO ISS Schweiz.

Mathias Gantenbein hat an der Universität Bern Wirtschaftswissenschaften studiert und promovierte danach an derselben Bildungsstätte zum Dr. rer. oec. Im Anschluss an seine akademische Ausbildung eignete er sich bei der Credit Suisse AG als Project Manager, im Business Development und zuletzt als Head Transaction Management im Bereich der Flugzeugfinanzierung profunde Management-Erfahrung an, sowohl im In- als auch im Ausland. Aufgrund seiner Expertise wechselte er 2011 zum Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) als Fachbereichsleiter Spezialfinanzierungen für den Luftverkehr. Anschliessend übernahm er als Chef die strategische und operative Führung der Bundesreisezentrale (BRZ) beim Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA). Die vergangenen drei Jahre agierte Mathias Gantenbein als CEO für den Flughafen Bern-Belp.

ISS Schweiz

ISS Schweiz ist das führende Facility Services-Unternehmen der Schweiz. Das Unternehmen beschäftigt über 12'000 Mitarbeitende und ist schweizweit und im Fürstentum Liechtenstein mit insgesamt 36 Niederlassungen flächendeckend vertreten. Das 1967 gegründete Unternehmen erzielte 2017 einen Gesamtumsatz von CHF 789 Mio. ISS konzentriert sich auf die Erbringung von Integralen Facility Services (IFS) zur Werterhaltung von Gebäuden, Anlagen und Infrastrukturen. Das Angebot für Integrale Facility Services beinhaltet Facility Management-Leistungen, Support Services, Property Services, Security Services, Cleaning Services sowie Infrastruktur Services. ISS Schweiz ist eine Tochtergesellschaft der weltweit führenden ISS Gruppe mit Hauptsitz in Kopenhagen, Dänemark. Die ISS Gruppe ist in über 50 Ländern auf fünf Kontinenten tätig und beschäftigt heute rund 500'000 Mitarbeitende. Seit März 2014 sind die Aktien der ISS Gruppe an der NASDAQ OMX in Kopenhagen notiert.