Page   DefaultCMS_Page_PreInit   0      
MASTER   Master_MasterPage_Init   0   0   
Page   Page_PreLoadSTART   0      
Page   Page_PreLoadEND   63      
MASTER   Page_Load Start   63   63   
MASTER   Page_Load Tipps: Build Repository   469   531   
MASTER   Page_Load Tipps: Bind Pages   0   531   
MASTER   Page_Load Agenda: Build Repository   484   1016   
MASTER   Page_Load Agenda: Bind Pages   0   1016   
MASTER   Page_Load Magazin   0   1016   
MASTER   Page_Load Minified CSS and JS   0   1016   
MASTER   Page_Load END   0   1016   
Page   DefaultCMS_Page_PreRender   953      
MASTER   Master_MasterPage_PreRender   0   1016   
Page   DefaultCMS_Page_PreRenderComplete   16      

Hauswartung | Gebäudeunterhalt | Immobilienbewirtschaftung | Gemeinden | Werkhöfe

Unterhalt plus Mobiler Menu Item

Lucky Trucker Fee jetzt mit dem Vito 116 CDI Tourer PRO unterwegs

  • 1.2 Millionen Streckenkilometer
  • Weit über 50'000 Geschenke und Sticker
  • Antos, Actros, Arocs – jetzt Vito


Als Lucky Trucker Fee unterstützt  Patrizia Baumgartner schon seit über 25 Jahren Chauffeure auf Schweizer Strassen. Sie ist Trucker-Botschafterin mit Herz und Seele – und neu mit einem Mercedes-Benz Vito 116 CDI Tourer PRO unterwegs.

Schlieren – Patrizia Baumgartner, bei Chauffeuren hierzulande vor allem als Lucky  Trucker  Fee bekannt,  nimmt im Auftrag von Mercedes-Benz eine einzigartige Form der Kundenbetreuung und –begleitung wahr. Seit nunmehr 25 Jahren tourt sie tagein-tagaus durch die Schweiz mit dem Ziel: Wertschätzung und Anerkennung gegenüber Lkw-Fahrern.

«Im Auftrag von Mercedes-Benz bin ich Botschafterin der Trucker – mit Herz und Seele und nicht selten mit Rat und Tipps», sagt die Lucky Trucker Fee, und führt weiter aus: «Ich berate und instruiere die Chauffeure in vielerlei Dingen. So etwa in der Nutzung ihrer Lastwagen oder ich bringe ihnen Neuigkeiten näher und nehme selbstverständlich auch Rückmeldungen entgegen.» Wer anschliessend sein Fahrzeug mit einem Lucky Trucker Sticker beklebt, der kriegt auch gleich noch ein praktisches Geschenk.

Derzeit ist es ein elegantes und zeitloses Besteck-Set von Mercedes-Benz. «Die Geschenke sind nicht nur schön, sondern auch gut zu gebrauchen. Die Chauffeure haben auf jeden Fall immer viel Freude daran», sagt die Lucky Trucker Fee. Im Laufe der letzten 25 Jahre hat sie rund 52’000 Geschenke überreicht – und um die 55’000 Lucky Trucker Sticker verschenkt.

Dass sie keinen Standort vernachlässigt, dafür sorgt ein Jahres-Routenplan. Und dass sie sicher am jeweiligen  Ort ist, dafür sorgen stets die aktuellsten Fahrzeuge von Mercedes-Benz. Ob Antos, Actros oder Arocs, die Lucky Trucker Fee macht hinter jedem Steuer eine gute Figur. Jüngst hat sie «einen Gang heruntergeschaltet», zumindest was die Fahrzeuggrösse betrifft. «Ich bin als Lucky Trucker Fee das vergangene Vierteljahrhundert weit über eine Million Kilometer  gefahren. Es immer wieder schön, etwas Neues auszuprobieren», erklärt sie.

Ihr brillantsilber-metallic lackierte Mercedes-Benz Vito 116 CDI Tourer PRO mit Permanent-Allrad überzeugt sie auf der ganzen Linie: «Es ist eine edle Grossraumlimousine. Das Handling ist gut, der Komfort hoch und die Motorleistung stark.» Der Mercedes-Benz Vito 116 CDI Tourer  PRO ist für die Glücksfee weit mehr als ein Fortbewegungsmittel, er ist gleichzeitig Wohnraum und Arbeitsplatz. Entsprechend ausgestattet ist ihr Van.

Für den von ihr angesprochenen Komfort sorgen Sitzheizung, Klimaanlage, Tempomat und Lederlenkrad gleichermassen wie Colorverglasung im Fond (Schwarzglas) sowie Park-Paket. Das Navigationssystem  Becker MAP PILOT ermöglicht eine ideale Wegführung und das Automatikgetriebe  7G-TRONIC PLUS bringt die Kraft (OM 651 Motor – 120 kW, 163 PS, 3800 U/min) noch ruhiger auf die Strasse. 7G-TRONIC PLUS ist die neueste Version des erfolgreichen  7-Gang Automatikgetriebes von Mercedes-Benz. Sie garantiert einen höheren Schaltkomfort, geringeren Kraftstoffverbrauch und letzten Endes weniger Emissionen.

«Mit meinem neuen Glücksfee-Mobil die nächsten 25 Jahre zu erleben, ist eine wunderbar Vorstellung. Das halbe Jahrhundert kann kommen», so Patrizia Baumgartner schmunzelnd.