Hauswartung | Gebäudeunterhalt | Immobilienbewirtschaftung | Gemeinden | Werkhöfe

Unterhalt plus Mobiler Menu Item

Sammelaktion für ausgediente Elektrogeräte

Am 8. Dezember erhalten alle Basler Haushalte einen Sammelsack für kleine, ausgediente Elektrogeräte. Ziel der Aktion ist es, die Recyclingquote für kleine Elektrogeräte zu steigern. Gefüllte Sammelsäcke können bei Verkaufsstellen für Elektrogeräte und am Postschalter kostenlos abgegeben werden.

Die Rechnung ist einfach: Wenn in jedem Bebbi-Sack ein kleiner Batzen steckt, lagert in vielen Bebbi-Säcken ein grosser Schatz: Fünf Kilogramm Haushaltkehricht enthalten im Durchschnitt 30 Gramm Elektronik- und Elektroabfälle, dies belegt eine Erhebung zur Kehrichtzusammensetzung des Bundesamtes für Umwelt aus dem Jahr 2012. In der Kehrichtverwertungsanlage Basel werden pro Jahr 140‘000 Tonnen Haushaltabfälle verbrannt und mit diesen 840 Tonnen Elektroschrott – das sind 840 Tonnen Wertstoffe wie Gold, Platin, Kupfer, Aluminium, Gläser und Kunststoffe, die nicht in den Produktionskreislauf zurückfliessen.

Für die Herstellung neuer Elektrogeräte müssen diese endlichen Wertstoffe in aufwendigen und energieintensiven Prozessen zurückgewonnen werden. Hochgiftige Stoffe, die sich ebenfalls in den Elektrogeräten verbergen, wie Blei, Cadmium, Quecksilber und Flammschutzmittel, belasten zudem die Reinigungsanlagen der Kehrichtverwertung. Auch deshalb ist es gesetzlich verboten, Elektrogeräte mit dem Hauskehricht zu entsorgen. Zu den typischerweise illegal entsorgten kleinen Elektrogeräten zählen Mobiltelefone, Rasierapparate, Ladegeräte, Kabel, Kopfhörer, elektronische Spiele, LED-Lampen, Föhne, Bohrmaschinen, Uhren, Digitalkameras, Computermäuse, Tastaturen, USB-Sticks etc.

Die Sammelaktion für Elektrogeräte des Amts für Umwelt und Energie Basel-Stadt ist ein Schweizer Pilotprojekt, welches gemeinsam mit den Recycling-Organisationen Swico Recycling, SENS eRecycling und der Stiftung Licht Recycling Schweiz durchgeführt wird. Die grossen Elektronik-Anbieter Interdiscount, M-Electronics und Media Markt unterstützen die Aktion, indem sie die gefüllten Sammelsäcke nicht nur zurücknehmen, sondern diese auch für die Auswertung des Rückgabeguts zur Verfügung stellen. Die Auswertung wird zeigen, welche Geräte mit dieser neuen Dienstleistung entsorgt werden.

Ist die Sammelaktion in Basel erfolgreich, kann sie auf andere Kantone ausgedehnt werden, um schweizweit zu einer Erhöhung der Recyclingquote für Elektrogeräte beizutragen. Zurzeit sind es noch 10‘000 Tonnen Elektrogeräte pro Jahr, die schweizweit im Abfallsack statt im Recycling landen.

Podcasts

«Weinproduktion besteht zu 60 Prozent aus Reinigung»

Erich Meier ist Winzer mit Herz und Seele. Und dies, obwohl sein Beruf wenig mit Romantik zu tun hat, sondern vor allem aus Knochenarbeit besteht. In der Hochsaison sind Reinigung und Hygiene von zentraler Bedeutung.

mehr

Partner

Nilfisk