Hauswartung | Gebäudeunterhalt | Immobilienbewirtschaftung | Gemeinden | Werkhöfe

Unterhalt plus Mobiler Menu Item

Erste Schnellladestation für Elektroautos in Zürich

ewz hat an der Pfingstweidstrasse 85 in Zürich eine öffentliche Schnellladestation installiert. Diese lädt nicht nur schnell, sie kann auch alle drei Steckertypen bedienen und verfügt über ein EC-/Kreditkarten-Zahlungssystem. Bisher war die Zahlung an solchen Ladesäulen nur mit Kundenkarte oder per Handy möglich.

An der an der Pfingstweidstrasse 85 in Zürich gibt es seit kurzem eine ewz-Schnellladestation. Diese Ladestation kann alle drei Steckertypen bedienen und den Akku in rund 30 Minuten bis zu 80 Prozent aufladen. Mit einem vollständig geladenen Akku fährt ein durchschnittliches Elektrofahrzeug etwa 150 Kilometer. Eine Ladung mit Ökostrom kostet 15 Franken, und die Zahlung kann per EC- oder Kreditkarte erfolgen.

Ladeinfrastruktur ausbauen

Im Rahmen des Projektes EVite wird ewz innerhalb der nächsten zwei Jahre noch vier weitere Schnellladestationen in Zürich installieren. Die Initiative EVite unter der Trägerschaft des Verbandes Swiss eMobility hat sich zum Ziel gesetzt, ein schweizweites Netz mit Schnellladestationen für alle gängigen Elektrofahrzeuge aufzubauen. Als eines der Mitglieder hat sich ewz verpflichtet, fünf Schnellladestationen in Zürich zu erstellen. Neben dem Betrieb der eigenen wird ewz künftig auch Schnellladestationen im Auftrag von Unternehmen auf deren privaten oder öffentlichen Parkplätzen installieren und betreiben.

Weitere Informationen: http://www.ewz.ch

Podcasts

«Weinproduktion besteht zu 60 Prozent aus Reinigung»

Erich Meier ist Winzer mit Herz und Seele. Und dies, obwohl sein Beruf wenig mit Romantik zu tun hat, sondern vor allem aus Knochenarbeit besteht. In der Hochsaison sind Reinigung und Hygiene von zentraler Bedeutung.

mehr

Partner

bruco